Innovation als Motor des Erfolgs

Wie der Lüftungsspezialist Meltem vor 30 Jahren mit moderner Zeiterfassung auch im eigenen Unternehmen für frischen Wind sorgte

Dass man nur mit andauernder Innovation als Motor des Erfolgs und beständiger Qualität langfristig im Markt bestehen kann, war für die Meltem Lüftungsgeräte GmbH & Co. KG und die Meltem Wärmerückgewinnung GmbH & Co. KG im bayerischen Alling schon immer selbstverständlich. Sonst wäre das Unternehmen nicht da angekommen, wo es heute steht. Was vor mehr als 40 Jahren mit der Herstellung einfacher Lüftungsgeräte begann, hat sich zu einer High-Tech-Schmiede für modernste Lüftungssysteme und hocheffiziente Wärmerückgewinnung entwickelt. Dabei beobachtet Meltem permanent die neuesten technologischen Trends und setzt diese in eigenen Produkten um – konsequent mit hochwertigen Komponenten und vollständig „Made in Germany“. Und das Rezept ist äußerst erfolgreich: Mehr als eine Million verkaufter Anlagen sprechen für sich.

Hoher Anspruch an Zuverlässigkeit und einfache Bedienbarkeit

Doch Meltem ist nicht nur anspruchsvoll, wenn es um Entwicklungen für Kunden geht. Auch die eigene Geschäftsausstattung muss hohen Maßstäben genügen. Als 1992 die Abrechnung der Arbeitszeiten zunehmend schwieriger wird – die Firma agiert bereits 12 Jahre erfolgreich am Markt und beschäftigt inzwischen eine stattliche Anzahl Mitarbeitender –, muss etwas geschehen. Eine computergestützte Zeiterfassung muss her! Anfang der 90er Jahre gibt es noch nicht viele Anbieter, manche Lösungen erscheinen Meltem zu unflexibel, andere zu teuer oder beides. Schließlich fällt die Entscheidung leicht: In ELV findet sich ein Wesensverwandter, lassen sich die Ingenieure und Techniker des Elektronikherstellers doch von demselben Innovationsgedanken leiten und haben denselben hohen Anspruch an Qualität, Zuverlässigkeit und einfache Bedienbarkeit wie Meltem selbst. Zudem scheint die Kombination aus Hardware und Software preiswert und sehr flexibel erweiterbar zu sein. So wird die Meltem GmbH einer der ersten Kunden der damaligen ELV-Zeiterfassung (heute Timemaster) und setzt die ständig weiterentwickelte Lösung bis heute im gesamten Unternehmen ein.

Erfassungsterminal plus4 zu Timemaster bei Meltem im Einsatz

Service und kurze Kommunikationswege

Beim Umgang mit neuer Technik kann es auch mal haken. Oder das System muss erweitert oder angepasst werden. Dann sind guter Kundenservice und kurze Kommunikationswege gefragt. Die Meltem GmbH hat bereits 1993 einen Servicevertrag mit Timemaster/ELV abgeschlossen und ist nach eigener Aussage mehr als zufrieden mit der Reaktionszeit und dem Sachverstand der Kundendienstmitarbeiter, ganz gleich ob es um Fragen zur Bedienung und Auswertung oder um Modernisierung und Erweiterung geht.

Wir danken der Meltem Lüftungsgeräte GmbH & Co. KG und der Meltem Wärmerückgewinnung GmbH & Co. KG für 30 Jahre Treue und freuen uns auf viele weitere Jahre guter Zusammenarbeit!

 

Zurück

Kommentare

Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 6 und 5.
Hotline
Hotline zur Zeiterfassung

 

Wir stehen Ihnen persönlich Mo.-Do. von 09:00 bis 16:30 Uhr und freitags von 09:00 bis 15:00 Uhr zur Verfügung.

0491 6008-460

Angebotsformular
Angebotsformular

 

Füllen Sie das Angebotsformular aus. Wir melden uns gern bei Ihnen mit einem entsprechenden Angebot für unsere Zeiterfassungslösungen.

Demosoftware
Timemaster Demosoftware

 

Probieren Sie die Timemaster WEB einfach online aus. So können Sie kostenlos testen, ob die Software Ihren Erwartungen entspricht und noch gezielter Fragen stellen.