Arbeitsrecht bei Zeiterfassung

Nach dem BAG-Urteil (1ABR 22/21)

Rechtssicher und zeitsparend in die Zukunft

Was allein nach einer lästigen Pflicht klingt, kann man auch als Chance sehen. So haben in den vergangenen Jahren verschiedene Urteile von Arbeitsgerichten gezeigt, dass Arbeitgeber immer wieder Rechtsstreits rund um Arbeitszeitnachweise befürchten müssen. Kein Wunder, ist eine korrekte Dokumentation über die in vielen kleinen und mittleren Betrieben noch üblichen Schmierzettel, Stundenbücher oder Excel-Tabellen doch kaum möglich. Aber auch der Zeitaufwand, den die antiquierten Methoden der Erfassung und Abrechnung beanspruchen, lässt sich mit einem modernen digitalen System deutlich verringern – und das bereits mit einer überschaubaren, einmaligen Investition von weniger als 500 Euro.

Zukunftssicher und günstiger als gedacht – Arbeitszeiten erfassen mit Timemaster

Ideal für kleine und mittlere Unternehmen ist beispielsweise Timemaster. Als modulares digitales Zeiterfassungssystem wird es direkt im Unternehmen (on-premises) installiert, wo es im Gegensatz zu Miet- oder Cloudlösungen keine zusätzlichen laufenden Kosten verursacht. Mit dem kostengünstigsten Starterset können bis zu zehn Mitarbeiter ihre Zeiten direkt am Arbeitsplatz-PC erfassen. Die Daten werden DSGVO-­freundlich auf dem Unternehmensserver gespeichert und lassen sich von berechtigten Mitarbeitern einsehen, auswerten und weiterverarbeiten. Für die bedarfsgerechte Erweiterung gibt es moderne, berührungslose Zeiterfassungsterminals sowie verschiedene Zusatzmodule, etwa für Urlaubsantragswesen, Schichteinteilung oder Buchungen per App. So ist professionelle Zeiterfassung in beliebigen Ausbaustufen möglich.

Timemaster ist eine Marke der im norddeutschen Leer ansässigen ELV AG und bereits seit den frühen 1990er Jahren erfolgreich am Markt – mehr als 19 000 verkaufte Systeme sprechen für sich. Die Produkte werden in Deutschland entwickelt und im konzerneigenen Werk in Zhuhai im Süden Chinas nach höchsten europäischen Standards gefertigt.

Weitere Informationen und kompetente Beratung finden Interessierte unter www.timemaster.de

Zurück

Kommentare

Kommentar schreiben
Bitte rechnen Sie 6 plus 9.
Hotline
Hotline zur Zeiterfassung

 

Wir stehen Ihnen persönlich Mo.-Do. von 09:00 bis 16:30 Uhr und freitags von 09:00 bis 15:00 Uhr zur Verfügung.

0491 6008-460

Angebotsformular
Angebotsformular

 

Füllen Sie das Angebotsformular aus. Wir melden uns gern bei Ihnen mit einem entsprechenden Angebot für unsere Zeiterfassungslösungen.

Demosoftware
Timemaster Demosoftware

 

Probieren Sie die Timemaster WEB einfach online aus. So können Sie testen, ob die Software Ihren Erwartungen entspricht und noch gezielter Fragen stellen.